rosa-wolkenwelt.de

unbeschwert – fröhlich – einfach ich

Infos Paris: Ein Wochenende in Paris

| 1 Kommentar

Ich berichte euch von meinem Wochenende in Paris, verrate euch ein paar Insider Tipps und berate euch in Sachen Hotel und Sehenswürdigkeiten. Die Hauptstadt von Frankreich hat den Spitznamen als “Stadt der Liebe” wirklich verdient. Ich liebe Paris, für mich strahlt Paris einen ganz besonderen Charme und Lebensfreude aus. Im Vergleich zu New York ist Paris eher gemütlich und im Vergleich zu London hat Paris einfach mehr Stil. Vielleicht liegt das auch an den Franzosen, die alles sehr gelassen angehen.

Obwohl Paris eine Hauptstadt ist finde ich sie weitaus weniger stressig als London oder New York (ok New York ist auch eine andere Dimension und eher eine shopping und Partystadt). Wie in allen Großstädten kann ich die öffentlichen Verkehrsmittel empfehlen, auch dieses mal haben sich die ca. 24€ für ein drei Tage Metro fahren bezahlt gemacht. Bei der Hotelwahl solltet ihr vor allem auf die zentrale Lage achten, denn täglich 2 Stunden Metro zu fahren nur um ein paar Euro zu sparen lohnt sich nicht. Für ein drei Sterne Hotel könnt ihr mit ca. 120 – 160€ pro Nacht im Doppelzimmer rechnen. Plant euren Tag so effektiv wie möglich und achtet auf die Öffnungszeiten und Feiertage. Die meisten Geschäfte haben aber auch Sonntagsmittag geöffnet.
Fürs Louvre empfehle ich sich 1 – 2 Tage Zeit zu nehmen, ansonsten einfach ausfallen lassen. Wenn ihr euch die Basilika Sacré-Coeur anschaut spaziert durch die Straßen des Montmartre. Es gibt viele tolle Cafes und kleine Boutiquen zu entdecken. Ganz in der Nähe findet ihr auch den ”Marché des Enfants Rouges”, auf dem sich alle Gaumenfreundeversammeln  und Spezialitäten aus vielen Regionen und Ländern genießen. Ein Gaumenbummeln lohnt sich auf jeden Fall! Der Markt ist übrigens der älteste Markt Paris und befindet sich in Marais. In der Nähe des Pantheons befindet sich das Quartier Latin, welches viele Bars und gemütliche Straßen für euch bereit hält. Auch das Café Procope (13 rue de l’Ancienne Comédie), welches das älteste existierende Restaurant der Welt ist, hat dort seinen Platz.

Ich empfehle euch, dass ihr euch einfach mal eine Stunde in ein gemütliches Cafe, eine coole Bar oder irgendwo ins grüne sitzt und einfach den Charme der Stadt genießt und die Menschen beobachtet. Ich habe so viele Trends und tolle Outfits in den drei Tagen gesehen und bin richtig inspiriert von Paris.

Sehenswert:

  • Eiffelturm
  • Basilika Sacré-Coeur / Montmartre
  • Champs-Elysées und Triumphbogen
  • Notre-Dame de Paris
  • Pantheon
  • Jardin des Tuileries
  • Louvre (mind. 1 Tag)
  • Marché des Enfants Rouges (39 rue de Bretagne)

Tipps:

  • Restaurats (Tisch reservieren!): Stuart friendly in der Rue Maria Stuart & Brasserie Bofinger in der 5-7 rue de la Bastille (hat übrigens auch Sonntags geöffnet)
  • Hotel: Hôtel des Ducs d’Anjou
  • Shopping: Galeries Lafayette, Le bonne Marché, Printemps, Einkaufszentrum Les Halles, Haut Marais, Rue Vieille du Temple / Rue de Bretagne
  • Feiertage vorher prüfen
  • Panoramablick Paris

 

Wenn ihr Fragen habt einfach ein Kommentar hinterlassen :-)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Lesetipps: Valentinstag - Tag der Liebenden - 14. Februar | rosa-wolkenwelt.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*